AkteDVD
Start
Impressum
Kontakt
RSS
aStore
Forum
  
Mittwoch, 11. Dezember 2019
DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
Blu-ray
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
HD DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
DVD Review » Aliens - Die Rückkehr (Special Edition)
 
Info:
 
Titel : Aliens
Originaltitel : Aliens
Verkauf : ab dem 25.05.2000
Land/Jahr : USA/1986
Label : 20th Century Fox
Laufzeit : ca 148 min.
FSK : ab 16 Jahren
Bild : Widescreen (1.85:1 - anamorph)
Ton : Dolby Digital 5.1 (Deutsch), Dolby Digital 5.1 (Englisch)
Untertitel : Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
RC-Code : RC2
Darsteller : Bill Paxton, Lance Henriksen, Mark Rolston, Michael Biehn, Ricco Ross, Sigourney Weaver
Regie : James Cameron
 
Wertung:
 
 » Film : 3.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Bild : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Ton : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bonus : 2.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Gesamt : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 
Film (3.5):
 
Ellen Ripley (Sigourney Weaver) wird nach ihrer Flucht aus Teil 1 erst 57 Jahre später zufällig von einem Raumschiff gerettet und aus ihrem Tiefschlaf erweckt. Der Planet von dem sie flüchtete wird mittlerweile auf eine Besiedlung vorbereitet. Als Ripley die Verantwortlichen von den Ereignissen aus Teil 1 in Kenntnis setzt, wird ihr anfangs kein Glaube geschenkt. Erst als der Kontakt zu der Kolonie abbricht fängt man an ihre Geschichte für wahr zu halten. Zusammen mit einem Team der Marines macht sich Ripley auf, um das Alien endgültig auszurotten. Allerdings gibt es von letzterem mittlerweile Tausende.

Für Teil 2 übernahm James Cameron die Regie und löste somit Ridley Scott ab, was sich aber zumindest zu Beginn des Films nur wenig bemerkbar macht. Der Regiestil ist in der ersten Minuten ähnlich ruhig und eher an einem langsamen Aufbau der Story interessiert, wobei ich anmerken muss, dass ich die 17 Minuten längere Fassung betrachtet habe, welche diesen Umstand natürlich verstärkt. Erst ab der Hälfte des Films kommt etwas Fahrt in die Geschichte und das Geschehen wird deutlich actionbetonter.
Besonders hervorzuheben sind die Marines die Ripley begleiten. Diese haben wohl den zweiten Teil von Alien ähnlich zu Kult gemacht, wie es der erste von Natur aus ist. Durch sie kommt noch eine gesunde Portion Humor und Coolness in den eigentlich auf Spannung ausgerichteten Plot des Films.

Insgesamt ist meiner Meinung nach der zweite Teil etwas besser als der erste, denn er konzentriert sich nicht mehr ganz so stark auf einen ruhigen Regiestil, sondern versucht den Inhalt durch mehr Dynamik und insbesondere die Marines aufzupeppen, was ihm auch definitiv glückt. Dennoch will ich zum Ausdruck bringen, dass Aliens insbesondere anfangs wie auch der Vorgänger den langatmigen Stil beibehält und somit wieder auf geteilte Meinungen stößt. Die 17 Minuten längere Extended Version sorgt zwar dafür, dass einige Kontextlücken geschlossen werden, zieht den Film aber natürlich noch mehr in die Länge.
 
Bild (3.0):
 
Die Schärfe von Aliens erreicht nicht mehr ganz das Niveau des Vorgängers. Sie ist zwar ähnlich wechselhaft und bietet neben einigen schwachen Momenten auch die ein oder andere ordentliche Szene, bleibt aber im Mittel nur auf einem befriedigenden bis guten Niveau.

Quasi genauso wie in Teil 1 verhält sich das Bildrauschen. Bei genauem Hinsehen ist es meistens vorhanden, bei "normaler" Betrachtung aber nur ab und zu auffällig bzw. störend. Beispielhaft für meine Kritik sind die Stellen bei 08:15 oder 83:00. Hier sieht man deutlich die schwächeren Momente von Bildschärfe und Bildrauschen, sowie die negative Kombination aus beidem.

Ähnliches wie bei der Bildschärfe gilt für die Farbstellung. Sie ist zwar unter dem Strich auf einem knappen guten Niveau, ihr fehlt aber die letzte Leuchtkraft und Brillanz. In der oben genannten Szene (08:15) kann man diesen Umstand gut feststellen. Subjektiv fand ich die Farbgestaltung in Teil 1 etwas besser, was aber an der etwas anderen Szenerie liegen mag.

Zum Thema Bildfehler muss ich leider auch einiges erwähnen. Die harmlosen Aspekte wären die gelegentlich auftretenden Dropouts, womit man aber noch leben kann. Richtig ärgerlich wird es zwischen der 61. und 63. Minute. Aus keinem ersichtlichen Grund gibt es hier schwerwiegende Fehler in Form von Bildausfällen, sowie ein vermehrtes Auftreten der – sonst nur selten vorkommenden – Dropouts. Um sicher zu gehen lies ich die entsprechende Stelle auch nochmals auf einem anderen DVD Player ablaufen – das Ergebnis war aber leider dasselbe.

Wie stark soll man nun solche, für zwei Minuten auftretenden Bildfehler bewerten? Eigentlich hätte die Wertung auf 3.5 festgelegt werden müssen. Berücksichtigt man aber die oben genannten Mängel und die Tatsache, dass das Bild einen etwas schlechteren Eindruck als beim Vorgänger macht, kommt nur eine Abwertung in Frage. Somit reicht es "nur" für eine befriedigende Gesamtwertung.
 
Ton (3.0):
 
Die Effekte wirken frischer und präsenter als es im ersten Teil der Fall war. Auch der Subwoofer findet eine intensivere Verwendung, wenngleich er nicht immer dynamisch wirkt (Bsp. bei 81:20). Enttäuscht muss man aber von den Schussgeräuschen in den Feuergefechten sein. Diese wirken abermals sehr alt und dünn. Erinnerungen an den ersten Teil werden hier geweckt. Wenn diese Schwäche ausgebügelt worden wäre, hätte es durchaus zu einer besseren Bewertung gereicht.

Auch die Sprachwiedergabe konnte verbessert werden. Sie kommt zwar nicht an die Brillanz und Dynamik neuerer Kinoproduktionen heran, aber kann sich vom Vorgänger ein gutes Stück weit absetzen. Dennoch sei auf schwächere Momente wie z.B. bei 35:20 hingewiesen, die natürlich Einfluss auf die Endnote haben.

Die Musikwiedergabe stellt nichts Außergewöhnliches dar. Sie hat eine zufrieden stellende Qualität und macht einen befriedigenden Gebrauch der hinteren Lautsprecher. Was sich zu den anderen Disziplinen sagen lässt, passt aber auch hier: Nach oben wäre noch viel Platz für Verbesserungen gewesen.
Und auch beim Raumklang ist es ähnlich. Er ist zwar in ausgewählten Situationen vorhanden und in diesen auch auf einem akzeptablen Niveau, wird aber bei vielen passenden Momenten einfach nicht genutzt. Ich frage mich immer wieder, warum man in solchen Filmen, die einen Anspruch auf Spannung erheben, das Potential der hinteren Lautsprecher nicht vollständig ausnutzt. So reicht es in der Konsequenz nur zu einer mittelmäßigen Leistung des Raumklangs.
 
Bonus (2.0):
 
Die Sonderausstattung gibt sich ziemlich spärlich. Auf der Silberscheibe sind lediglich mehrere Bildergalerien mit Hintergrundinformationen, ein englischsprachiges Interview mit James Cameron (untertitelt) und diverse sehr kurze Filmschnipsel, die einige Prozesse der Entstehung des Films erläutern, vorzufinden. Letztere sind aber durch ihre teilweise enorme Kürze (teils nur 20 Sekunden) nur begrenzt wertvoll. Der Komplettierung halber seien noch das schöne, animierte Menü und der US-Kinotrailer erwähnt.

Das Interview stellt somit das einzige richtige Highlight dar. Die Bildergalerien sind in Ordnung - wenn auch durch ihre detaillierte Untergliederung etwas zeitaufwändig zugänglich. Der Rest ist obligatorisch bzw. im Falle von den kurzen Filmschnipseln mangelhaft umgesetzt. Somit ergibt sich nur eine sehr knappe, ausreichende Wertung für die Sonderausstattung.
 
Fazit (3.0):
 
Aliens ist etwas spannender und insbesondere durch die coolen Marines auch abwechslungsreicher als Teil 1, leidet aber insbesondere am Anfang unter derselben Langatmigkeit. Unter dem Strich finde ich ihn aber dennoch besser als seinen Vorgänger.

Wir haben also einen etwas besseren Film und eine bessere Tonqualität. Dafür aber auch ein schlechteres Bild und eine noch knappere Sonderausstattung. In der Konsequenz lässt das nur dieselbe Gesamtbewertung wie für Teil 1 zu.
 
Jetzt bei Amazon bestellen: Aliens - Die Rückkehr (Special Edition)

Autor: Timo Priebe
Datum: 06.03.2006
Startseite | Review Index
AkteDVD Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Amazon Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Schnäppchen des Tages
» Dezember 2019
» November 2019
» Oktober 2019
News Übersicht
Schnäppchen News:
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
DVD News:
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
Review Empfehlung
Serenity - Flucht in neue Welten (Limited Edition)

» Review jetzt lesen
Termine
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
Anzeige
Copyright © AkteDVD 2004-2019     
Home | Kontakt | Impressum