AkteDVD
Start
Impressum
Kontakt
RSS
aStore
Forum
  
Mittwoch, 11. Dezember 2019
DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
Blu-ray
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
HD DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
DVD Review » Madagascar (Einzel-DVD)
 
Info:
 
Titel : Madagascar
Originaltitel : Madagascar
Verkauf : ab dem 24.11.2005
Land/Jahr : USA/2005
Label : Dreamworks
Laufzeit : ca 83 min.
FSK : ab 0 Jahren
Bild : Widescreen (1.85:1 - anamorph)
Ton : Dolby Digital 5.1 (Deutsch), Dolby Digital 5.1 (Englisch), Dolby Digital 5.1 (Türkisch)
Untertitel : Deutsch, Englisch, Türkisch
RC-Code : RC2
Darsteller : Andy Richter, Ben Stiller, Cedric The Entertainer, Chris Rock, David Schwimmer, Jada Pinkett Smith, Sacha Baron Cohen
Regie : Eric Darnell, Tom McGrath
 
Wertung:
 
 » Film : 2.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bild : 5.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Ton : 4.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bonus : 4.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Gesamt : 4.0/5.0
   
   
   
   
   
 
Film (2.0):
 
Die Tiere im New Yorker Zoo sind echte Vollblut-Entertainer. Der Star unter Ihnen ist der Löwe Alex, der jeden Tag eine perfekte Show abliefert und als Hahn im Korb alle Annehmlichkeiten genießt, die man sich für einen Star vorstellen kann. Seine Freunde sind ein trotteliges Zebra, ein tollpatschiges Nilpferd und eine hypochondrisch veranlagte Giraffe.
Als eine militärisch organisierte Gruppe von Pinguinen den Ausbruch plant, werden auch die vier Freunde in diesen Plan mit hineingezogen und ehe sie es sich versehen, finden sie sich mitten in der Wildnis wieder - eine ganz und gar neue Erfahrung für das Quartett. Es beginnt das Abenteuer ihres Lebens...

Als die Dreamworks Animation Studios mit "Shrek" ihren beeindruckenden Einstand gaben, sicherten sie sich auf Anhieb einen Platz an der Spitze der Animationsfilmproduzenten. Ähnlich wie Pixar enthalten auch die Dreamworks Animationsfilme viele Elemente, die es auch für Erwachsene zur Freude machen, sich die Streifen anzusehen und stellen damit für viele eine lang erwartete Alternative zur nervigen heilen Welt der Disneyfilme und ihrem Gesangsterror dar.

Leider konnten die folgenden Filme wie "Shrek 2" nicht mehr mit der Frische des Erstlings mithalten. "Madagascar" stellt einen noch unschöneren nächsten Schritt dar, denn durch seine sehr rudimentäre Comic-Grafik und der starken Ausrichtung auf (Klein-)Kinder wirkt der Film eher wie ein kommerzieller Schnellschuss. Die Grafik des Filmes, bei einem Animationsfilm durchaus ein wichtiger Faktor, wirkt fast durchgehend absolut billig. Die Hintergründe sind in fast allen Einstellungen völlig statisch, nicht einmal ein Blatt weht im Wind im Dschungel.

Die Handlung ist zunächst recht viel versprechend, auch wenn die Darstellung des Zoos schon recht absonderlich und nervig ausfällt. Der weitere Verlauf ist dann jedoch sehr enttäuschend, zumal sich am Schluss des Films noch herausstellt, dass es nicht einmal ein befriedigendes Ende gibt. Stattdessen setzt der Film auf hyperaktive, ständig kalauernde, nervige Akteure, die jüngere Kinder sicherlich in Begeisterung versetzen können. Wer allerdings über 12 Jahre alt ist, könnte die laute, poppige Fassade schnell durchschauen und das Ganze eher langweilig und substanzlos finden.

Dem versucht der Film dann mit einigen netten Filmzitaten entgegen zu steuern, die vor allem ab der Hälfte des Filmes eingesetzt werden. So zitiert der Film naheliegenderweise "Cast away", aber auch "American Beauty" oder "Planet der Affen". Insgesamt ist das Gebotene jedoch erschütternd dünn und viele Szenen, die Shrek-typisch in Ansätzen leicht subversiv wirken sollen, wollen einfach inszenatorisch überhaupt nicht funktionieren. Exemplarisch kann man hier die Szene mit der aggressiven Oma anführen, die sicherlich lustig gedacht ist, den meisten Zuschauern aber nur ein müdes Lächeln abringen dürfte.
 
Bild (5.0):
 
Als computergenerierter Spielfilm ist "Madagascar" prädestiniert für einen perfekten DVD-Transfer und tatsächlich: Das anamorphe Widescreen-Bild im 1,78:1-Format präsentiert sich in perfekter Schärfe, mit kräftigen Farben und einem hohen Detailgrad.
Durch die durchweg recht hohe Bitrate von ca. 7 MBit sind auch bei schnellen, großflächigen Bewegungen keinerlei Artefakte sichtbar. Hier sieht man, welche Bildqualität bei einer DVD möglich ist.
 
Ton (4.0):
 
"Madagascar" ist ein Familienfilm. Der vorwiegend orchestrale Soundtrack wird sehr natürlich wiedergegeben und auch die Sprachwiedergabe erfolgt klar und verständlich aus dem Center. Da es sich um einen sehr neuen Film handelt, gibt es keinerlei Beeinträchtigungen bei der Tonqualität zu beklagen. Spektakuläre direktionale Effekte gibt es allerdings nicht zu hören. Ingesamt ist das Gebotene sehr solide, aber nicht spektakulär.
 
Bonus (4.5):
 
Nach dem Einlegen der DVD werden zunächst einige Trailer weiterer Dreamworks Animationstitel abgespielt. Das Hauptmenü präsentiert sich dann zwar spärlich, aber filmtypisch animiert und deutsch vertont.
Sehr gelungen ist die Aufteilung des Bonusmaterials in einen Bereich für Filminteressierte und einen für Kinder ("Dreamworks Kids").

Im Kinderbereich gibt es neben dem Musikvideo zum Film auch einige interaktive Features. Hier kann man u.a. lernen, die Hauptfiguren zu zeichnen. Leider sind diese Features teilweise nur in Englisch mit deutschen Untertiteln verfügbar, was die Nutzbarkeit für Kinder stark einschränkt. In vier interaktiven Spielen muss man mit der Fernbedienung des DVD-Players u.a. Raubtieren eine Abreibung verpassen oder Melodien spielen. Kindern bereitet dies sicherlich eine Menge Spaß.

Auch Filminteressierten wird eine Menge geboten. Es gibt einen Audiokommentar der Macher, Outtakes, einen Bericht über die Synchronsprecher der Originalfassung, die übliche Werbe-Featurette sowie einen sehr kurzen Bericht über die technischen Hintergründe der Produktion. Schön ist, dass auch eine, wenn auch recht kurze Dokumentation über das echte Madagascar ihren Weg auf die DVD gefunden hat. Abgerundet wird das Bonusmaterial durch eine umfangreiche Fotogalerie.
 
Fazit (4.0):
 
Schade, "Madagascar" kann als Film leider ganz und gar nicht überzeugen. Die Grafik ist schwach, die Gags kindisch und mit seiner kindgerechten und reichlich überdrehten Art wird der Film Erwachsene wohl mehrheitlich nerven, statt zu unterhalten.
Technisch kann die DVD dagegen voll überzeugen und bietet sowohl Kindern als auch Erwachsenen umfangreiches und gut auf die Zielgruppe abgestimmtes Bonusmaterial. Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass vor allem die Features für Kinder nicht durchgängig in deutscher Sprache enthalten sind.
 
Jetzt bei Amazon bestellen: Madagascar (Einzel-DVD)

Autor: Dirk Schönfuß
Datum: 08.03.2006
Startseite | Review Index
AkteDVD Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Amazon Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Schnäppchen des Tages
» Dezember 2019
» November 2019
» Oktober 2019
News Übersicht
Schnäppchen News:
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
DVD News:
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
Review Empfehlung
Der verbotene Schlüssel

» Review jetzt lesen
Termine
» KW 50/2019
» KW 49/2019
» KW 48/2019
Anzeige
Copyright © AkteDVD 2004-2019     
Home | Kontakt | Impressum