AkteDVD
Start
Impressum
Kontakt
RSS
aStore
Forum
  
Donnerstag, 23. September 2021
DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
Blu-ray
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
HD DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
DVD Review » Brothers Grimm (Einzel-DVD)
 
Info:
 
Titel : Brothers Grimm
Originaltitel : The Brothers Grimm
Verkauf : ab dem 12.04.2006
Land/Jahr : USA/2005
Label : Concorde
Laufzeit : ca 114 min.
FSK : ab 12 Jahren
Bild : Widescreen (1.85:1 - anamorph)
Ton : Dolby Digital 5.1 (Deutsch), Dolby Digital 5.1 (Englisch), DTS Digital 5.1 (Deutsch)
Untertitel : Deutsch
RC-Code : RC2
Darsteller : Heath Ledger, Jonathan Pryce, Lena Headey, Mackenzie Crook, Matt Damon, Monica Bellucci, Peter Stormare, Richard Ridings, Roger Ashton-Griffiths
Regie : Terry Gilliam
 
Wertung:
 
 » Film : 2.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Bild : 4.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Ton : 3.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Bonus : 0.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Gesamt : 2.5/5.0
   
   
   
   
   
 
Film (2.5):
 
Die Brüder Grimm (Heath Ledger, Matt Damon) verdienen sich ihr Geld damit, im von Franzosen besetzten Deutschland (während Napoleons Ära) von Ort zu Ort ziehen und die Schauermärchen der einzelnen Städte aufzulösen, indem sie die Märchen nachstellen, das vermeintlich Böse besiegen und sich somit als die Sieger küren. Nachdem sie bei einer ihrer Betrügereien auffliegen und von den Franzosen die Todesstrafe auf sie ausgesetzt wird, erhalten sie eine letzte Chance. Sie müssen – in Begleitung eines Aufsehers - nach Marbaden reisen und das Verschwinden mehrerer Kinder aufklären. Selbstverständlich gehen sie auch diesmal wieder davon aus, dass es sich hierbei um die Einbildung der Bürger und somit um ein Märchen handelt, aber als sie sich an die Arbeit machen, wird ihnen schnell bewusst, dass es sich diesmal tatsächlich um etwas Reales handelt. Mit der Angst vor der Todesstrafe im Rücken machen sie sich aber an die Behebung des Problems.

Ein einziges Wort beschreibt den Film wohl recht gut: skurril. Wenn man möchte könnte man ein zweites hinzufügen: schlecht. Das Problem des Films liegt weniger an dem Szenario, sondern vielmehr an der schlechten Umsetzung. Ist das Szenario mit den Trickbetrügern während der Zeit eines besetzten Deutschlands (mitsamt des Hintergrunds der echten Grimm-Märchen) noch interessant bzw. wenigstens Geschmackssache, so mangelt es der Umsetzung an „Liebe“ aber auch an „Seriosität“. Natürlich wirken die Charaktere bewusst übertrieben, aber das Ziel, dem Film eine lustige Note zu verpassen endet oftmals eher in Lächerlichkeit. Auch wenn der Film gegen Ende hin etwas besser wird, kann er getrost in die Kategorie „ferner liefen“ eingeordnet wären. Spannung kommt nur selten auf, die Art des Humors liegt höchstens auf dem eines deutschen Comedy-Films und die schauspielerischen Leistungen von Heath Ledger und Matt Damon können auch nicht überzeugen.

Als Anmerkung sei darauf hingewiesen, dass man ein gewisses Grundwissen über die Grimmschen Märchen mitbringen sollte, sonst verliert der Film auch noch seinen letzten Reiz.
 
Bild (4.0):
 
Die Bildqualität ist sehr ordentlich. Grundsätzlich liefern alle Disziplinen gute Leistungen ab. Die Bildschärfe fällt ab und an auf ein niedrigeres Niveau, hält sich im Mittel aber auf einem angenehmen Level.
Bildrauschen ist so gut wie nicht aufgefallen, nur wer mit der Lupe sucht wird ab und an ein Flimmern entdecken. Die Farben sind im Allgemeinen kräftig dargestellt, enttäuschen aber stellenweise auch (insbesondere deshalb, da das Szenario sehr viel Raum für strahlende Farben lässt). Bildfehler waren wiederum keine auszumachen.
In der Summe präsentiert die DVD ein ordentliches Bild, welches aber auch kleinere Schwächen bei der Bildschärfe und der Farbdarstellung aufweist.
 
Ton (3.5):
 
Der Unterschied zwischen der DTS ES und DD EX Spur ist marginal. Erstere wirkt (wie leider so oft) nur etwas lauter. Was den Raumklang angeht konnte ich keinerlei Unterschiede ausmachen.
Apropos Raumklang: Obwohl das Szenario hervorragend für tolle Surround-Effekte geeignet ist (bspw. im gruseligen Wald), werden die Möglichkeiten so gut wie gar nicht ausgenutzt. Zwar werden im Wald durchaus Umgebungseffekte (z.B. raschelnde Blätter, knackende Äste) präsentiert, allerdings werden sie größtenteils nur auf den vorderen Boxen wiedergegeben. Freilich sind auch die hinteren Boxen ab und an aktiv, dann aber viel zu verhalten und leise, mit der Folge, dass die Frontlastigkeit des Films weiter unterstützt wird. Die Qualität von Effekten, Sprache und Musik ist grundsätzlich gut, wenngleich man von allem etwas mehr Dynamik erwarten könnte.
 
Bonus (0.5):
 
Noch nie konnte ich diese Kategorie so schnell abhandeln: Lediglich ein Trailer (zu einem anderen Film) befindet sich auf der DVD. Äußerst schwach.
Wer sich für Bonusmaterial interessiert, sollte zur besser ausgestatteten „2 Disc Version“ greifen.
 
Fazit (2.5):
 
„Brothers Grimm“ ist eine sehr skurrile, aber eigentlich auch innovative Umsetzung diverser Grimm-Märchen.
Gefällt der Hintergrund noch, so kann die Umsetzung so gar nicht überzeugen. Oftmals zu unseriös und langweilig wird aus einem grundsätzlich interessanten Film ein probates Mittel zum Einschlafen. Nur wer ein Verfechter der Grimmschen Märchen ist und mit überspitzt-lächerlichem Humor etwas anfangen kann, sollte sich den Film anschauen.
Die technische Seite kann nicht gänzlich überzeugen. Während das Bild noch in Ordnung ist und nur unter einer stellenweise etwas niedrigen Bildschärfe und schwachen Farbdarstellung leidet, ist der Sound in Anbetracht des Potentials des Szenarios ziemlich enttäuschend.
Berücksichtigt man die Abwesenheit der Sonderausstattung sind 2.5 Punkte eine konsequente Endnote für diese DVD.
 
Jetzt bei Amazon bestellen: Brothers Grimm (Einzel-DVD)

Autor: Timo Priebe
Datum: 17.07.2006
Startseite | Review Index
AkteDVD Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Amazon Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Schnäppchen des Tages
» September 2021
» August 2021
» Juli 2021
News Übersicht
Schnäppchen News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
DVD News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Review Empfehlung
Das Ende - Assault on Precinct 13

» Review jetzt lesen
Termine
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Anzeige
Copyright © AkteDVD 2004-2021     
Home | Kontakt | Impressum