AkteDVD
Start
Impressum
Kontakt
RSS
aStore
Forum
  
Donnerstag, 23. September 2021
DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
Blu-ray
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
HD DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
DVD Review » Robin Hood - Die 2. Staffel (3 DVDs)
 
Info:
 
Titel : Robin Hood - Die 2. Staffel
Originaltitel : Robin of Sherwood - Season 2
Verkauf : ab dem 10.11.2006
Land/Jahr : Großbritannien/1985
Label : Koch Media
Laufzeit : ca 450 min.
FSK : ab 12 Jahren
Bild : Vollbild (1.33:1)
Ton : Dolby Digital 2.0 (Deutsch), Dolby Digital 2.0 (Englisch)
Untertitel : Deutsch
RC-Code : RC2
Darsteller : Clive Mantle, Judi Trott, Michael Praed, Nickolas Grace, Peter Llewellyn Williams, Phil Rose, Ray Winstone, Robert Addie
Regie :
 
Wertung:
 
 » Film : 5.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bild : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Ton : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bonus : 4.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Gesamt : 4.0/5.0
   
   
   
   
   
 
Film (5.0):
 
Gerade einmal drei Monate dauerte die Wartezeit auf die zweite Staffel von Robin Hood. Das Label scheint es gut mit den Fans zu meinen. Die Randbedingungen innerhalb der Serie verändern sich auch in Staffel 2 fast gar nicht. Die Serie erscheint weiterhin ungeschnitten, die damals geschnittenen Szenen liegen wiederum in Englisch wahlweise mit deutschen Untertiteln vor. Wobei man hier sehen kann, wie sich die Fernsehlandschaft von damals zu heute geändert hat. Allzu brutal (im Vergleich zu aktuellen Serien) sind die geschnittenen Szenen nicht, zudem hatte man damals wohl auch noch Angst, dass einige Zuschauer durch religiöse Rituale beeinflusst werden könnten.

Die Besetzung der Darsteller ist gleich geblieben, lediglich einige neue Charaktere kamen hinzu. So gesellte sich zum Sheriff von Nottingham und seinem Bruder sowie Guy of Gisburne Prinz John hinzu, dem Robin Hood wie eh und je ein Dorn im Auge ist. Aber auch ein verstorbener Hexenmeister steht wieder von den Toten auf. Dennoch geraten Robin Hood und seine Freunde nicht ins Hintertreffen, denn auch auf ihrer Seite finden sich neue Verbündete.

Auch der Stil der Handlung ist nahezu identisch mit dem der ersten Staffel. Es geht jedoch oftmals mystischer vor. Anstatt die Zauberei durch Effekthascherei umzusetzen, entschied man sich jedoch für das Gegenteil. So geht ein Großteil der eingesetzten Magie eher auf die geheimnisvollen Kräfte der Natur zurück, oder man nutzte ein wenig die Kenntnisse von der Hexerei. Durch die Luft wabernde Feuerbälle hingegen, sucht man Gott sei Dank vergebens, denn dies passt so gar nicht zum Stil der Serie.

War es in Staffel 1 noch so, dass der Sheriff von Nottingham mit seinen Schergen Robin und seinen Freundne größtenteils zugesetzt hat und sich die Abenteuer deshalb vorwiegend im Sherwood Forest oder in Nottingham abgespielt haben, präsentiert sich Staffel 2 in diesem Punkt weitaus vielfältiger. Besonders im weitern Verlauf der Staffel spielen die Geschehnisse außerhalb der bekannten Lokalitäten. In der ersten Folge prophezeit Herne Robin, dass er eine sehr wichtige Person aus der Gefangenschaft von Prinz John zu befreit. Hierbei handelt es sich um keinen geringeren als Marians verschollenen Vater, den der Bruder des Königs unbedingt eliminieren möchte. Auch die schlimme Situation der Juden im Mittelalter wird einmal aufgegriffen. Dabei kann man sehr schön sehen, wie es zu dem Hass gegenüber den jüdischen Mitbewohnern kam. Seit eh und je sind sie als Geldgeber bekannt gewesen, der Hass auf sie kam jedoch oftmals dadurch zu Stande, dass die Profiteure der jüdischen Finanzen nicht willig waren ihre Schulden zu begleichen und ihre Schuldner allerlei Verbrechen bezichtigten, die sie nicht begangen haben, oder das Volk gegen die jüdische Bevölkerung der Stadt aufbrachten.

Die Folgen drei bis sechs dieser Staffel haben gegenüber den bisherigen Folgen einen bedeutend mystischeren Stil. Sei es die Verehrung der Natur, die den Bewohnern des Waldes Schutz gewährt oder auf der anderen Seite die Hexerei, die mit ihren dunklen Kräften einen deutlichen Bezug zum Teufel aufweist und gegen die Robin und seine Freunde ankämpfen müssen. Dass selbst die Kirche gegenüber den Einflüssen des Teufels nicht immun ist, zeigt der Zweiteiler "Die Hunde Luzifers". Ein ganzes Kloster ist hier ein Pakt mit dem Teufel eingegangen und will ihren Herren mit Hilfe der sieben Schwerter von Wayland erwecken. Eins dieser Schwerter trägt jedoch Robin. Je weiter die Staffel fortschreitet, desto besser weiß sie zu gefallen. Doch nähert sich auch der Zeitpunkt des tragischen Todes einer sehr wichtigen Persönlichkeit, die bei seinen Freunden großen Schmerz hinterlassen wird.
 
Bild (3.0):
 
Gegenüber der ersten Staffel zeigt sich das Bild etwas besser. Dennoch kränkelt es aufgrund des Alters an den schon erwähnten Fakten. Viele unscharfe Szenen, Bildrauschen und daraus resultierende Grobkörnigkeit. Über die gesamte Spieldauer ist dies jedoch Gott sei Dank nicht zu beobachten, dennoch ist es ein nicht vernachlässigbarer Faktor. Aufgrund des Alters geht die Bildqualität dennoch in Ordnung.
 
Ton (3.0):
 
Auch beim Ton gibt es kaum Neuerungen zu nennen und man erhält die schon bekannte Qualität mit ihren altersbedingten Schwächen. Eine frontlastige Abmischung dominiert das Geschehen und bei der Verwendung von Originaldialogen merkt man deutlich den Klangunterschied zwischen dem Original und der etwas besser erhaltenen deutschen Sprachfassung. Diese Szenen liegen wieder komplett untertitelt vor.
 
Bonus (4.5):
 
In bewährter Manier kommt Staffel 2 daher, ein schönes Digipack mit einem informativen Booklet hält man nach dem Kauf in den Händen. Die drei Film-DVDs beherbergen einige Extras. Auf DVD 1 gibt es "The Making of Robin Hood Teil 2", indem man in 40 min. viele interessante Details über die Serie erfährt. Des Weiteren gibt es die erste Bildergalerie, mehrere Vorspänne und zwei Folgen als Music Only Tracks, die die beiden auf der DVD vorhandenen Folgen nur mit der Musikuntermalung von Clannad zeigen. Auf der zweiten DVD befindet sich die zweite Bildergalerie, Outtakes der 2. Staffel und die beiden vorhandenen Folgen wieder als Music Only Tracks. Die letzte DVD präsentiert sich da wesentlich schlichter und hält nur Audiokommentare zu den Hunden Luzifers parat.
 
Fazit (4.0):
 
Die zweite Staffel der überaus erfolgreichen Serie, die über Jahre hinweg eine große Fanschaft entwickelte, erscheint erstmalig ungeschnitten bei uns. Den Zuschauer erwarten spannende Abenteuer in und um den Sherwood Forest, die diesmal besonders mystisch sind. Bild und Ton sind auf dem Niveau der ersten Staffel, lediglich das Bild hat sich minimal verbessert, ohne dass sich das allerdings in einer höheren Wertung niederschlagen konnte. Das Bonusmaterial ist ähnlich umfangreich wie in der ersten Staffel, und auch die Verpackung im Digi-Pack ist unverändert. Wer die erste Staffel schon besitzt, kann auch hier zugreifen.
 
Jetzt bei Amazon bestellen: Robin Hood - Die 2. Staffel (3 DVDs)

Autor: Peter Winkelhane
Datum: 15.01.2007
Startseite | Review Index
AkteDVD Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Amazon Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Schnäppchen des Tages
» September 2021
» August 2021
» Juli 2021
News Übersicht
Schnäppchen News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
DVD News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Review Empfehlung
Underworld (Extended Version, 2 DVDs)

» Review jetzt lesen
Termine
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Anzeige
Copyright © AkteDVD 2004-2021     
Home | Kontakt | Impressum