AkteDVD
Start
Impressum
Kontakt
RSS
aStore
Forum
  
Donnerstag, 23. September 2021
DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
Blu-ray
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
HD DVD
» Suche
» News
» Datenbank
» Reviews
» Termine
» Lexikon
» Nice Price
» Preisaktionen
» Preissenkungen
DVD Review » Battlestar Galactica - Season 2.1 (3 DVDs)
 
Info:
 
Titel : Battlestar Galactica - Season 2.1
Originaltitel : Battlestar Galactica - Season 2
Verkauf : ab dem 10.05.2007
Land/Jahr : USA/2005
Label : Universal Pictures
Laufzeit : ca 439 min.
FSK : ab 16 Jahren
Bild : Widescreen (1.78:1 - anamorph)
Ton : Dolby Digital 5.1 (Englisch), Dolby Digital 2.0 (Deutsch)
Untertitel : Deutsch, Englisch
RC-Code : RC2
Darsteller : Edward James Olmos, Grace Park, James Callis, Katee Sackhoff, Mary McDonnell, Michael Hogan, Tricia Helfer
Regie :
 
Wertung:
 
 » Film : 5.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bild : 3.5/5.0
   
   
   
   
   
 » Ton : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Bonus : 3.0/5.0
   
   
   
   
   
 » Gesamt : 3.5/5.0
   
   
   
   
   
 
Film (5.0):
 
Turbulent ging das Season-Finale von Staffel 1 mit der Doppelfolge Kobol zu Ende. Die Heimat der Götter Kobol wurde entdeckt, doch leider waren die Zylonen bald darauf da und schossen das Aufklärungsteam ab. Starbuck wurde mit dem erbeuteten Zylonenjäger von Präsidentin Roslin nach Caprica geschickt, um den Pfeil des Apollo zu holen, was einer Meuterei gleich kam, auf die Commander Adama militärisch reagiert hatte. Und zu guter letzt wurde ein Attentat auf der Galactica verübt, welches zum wohl gemeinsten Cliffhanger der letzten Jahre geführt hat. Wer jetzt erwartet, dass sich die Handlung in dem Maße fortsetzt, wird nicht enttäuscht.

Die Macher gönnen dem Zuschauer während der kompletten ersten zehn Episoden keine Verschnaufpause und fesseln ihn ganz fest an den Fernsehsessel. Bei dieser Sachlage ist es nur schwer verständlich, wieso RTL 2 die Fortführung der Serie im Free-TV im Jahr 2007 nicht geplant hat und den Zuschauern somit keinen Gefallen tut. Zähe Verhandlungen zwischen Universal und RTL 2 sorgten auch für etliche Terminverschiebungen, doch am Ende ist der Fan der Glückliche, denn das lange Warten auf neue Galactica Folgen hat ein Ende gefunden. Mittlerweile ist in den USA auch schon längst die letzte Folge der dritten Staffel gelaufen und 2008 beginnt die Ausstrahlung der mittlerweile vierten Season. Die vierte Staffel soll Anfang 2008 starten, in der Zwischenzeit soll aber zumindest noch ein Film kommen, der sich wohl mit der Pegasus beschäftigt. Trotz leicht schwächelnder Quoten scheint die Galactica noch lange für Unterhaltung vor den Fernsehern zu sorgen.

Um dies zu gewährleisten hat man sich von einigen Schauspielern getrennt, aber auch für hochkarätigen Ersatz gesorgt. Zu nennen wäre da Lucy Lawless, besser bekannt in ihrer Rolle als Xena. Doch keine Angst sie spielt keine Amazone im Weltraum, sondern eine Sensationsreporterin. Wie viele Leute an Bord der Galactica hat sie aber auch ein Geheimnis und das wird den Zuschauer sicherlich schocken. Des Weiteren dürfte auch Michelle Forbes zumindest dem "Star Trek" Publikum als Bajoranerin Ensign Ro Laren noch ein Begriff sein. Ihre Sternenflottenuniform hat sie gegen die Admiralsuniform der Pegasus getauscht und sorgt in der letzten Folge dieser Box für gewaltige Furore. An Bord der Pegasus ist auch Sebastian Spence, der in Francis Ford Coppola's Endzeitthrillerserie "First Wave" die Hauptrolle spielte.

Wie die Pegasus schon andeutet, gibt es in der neuen Serie immer wieder ein paar exakte Parallelen zur alten Serie. Es dürfte jedem Zuschauer klar sein, dass es die Flüchtenden trotz der Zylonen, die ihnen im Weg stehen, nach Kobol schaffen. Wie in der alten Serie wird Commander Adama dort der Weg zur Erde offenbart und aus seiner anfänglichen Vision, die den Überlebenden Trost spenden sollte, ist mehr als nur ein Hirngespinst eines einzelnen Mannes und den überlieferten Worten einer Prophezeiung geworden. Ganz anders ist die Bedrohung durch die Zylonen, die ein neues Ausmaß erreicht. Ein Zylon wurde enttarnt und ein baugleicher Typ ist von seinem Piloten der Galactica schwanger. Bekannt ist mittlerweile auch wie viele Zylonen sich noch unter den Überlebenden befinden. Doch über ihr Aussehen ist nichts bekannt.

Besonders das Verhalten zu dem gefangenen Zylonen sorgt am Ende für ein störendes Verhältnis zwischen den Commandern der Galactica und der Pegasus. Denn die in der Rangordnung über Adama stehende "Admiralin" Caine übernimmt das Kommando und zieht ihren eigenen Stil durch. Unbeeindruckt von der Situation in der Flotte. Im zweiten Teil der Staffel wird das bestimmt noch für einige eindrucksvolle Szenen führen, solange die Situation nicht eindeutig geklärt wird. Des Weiteren gibt es in den ersten zehn Folgen noch weitere spannende Geheimnisse zu entdecken, deren Vorwegnahme an dieser Stelle zu sehr den Spaß an der Serie mindern würde.
 
Bild (3.5):
 
Beim Bild bietet sich die schon von der Miniserie sowie Staffel 1 gewohnte Qualität. Das Hintergrundrauschen ist noch enthalten und immer noch nicht verschwunden. Zudem fallen in rasanten Szenen auch des Öfteren einige Kompressionsartefakte negativ auf. Die Ausprägung der Farben fällt positiver aus und enttäuscht nicht. Auch die Verwendung von Filtern zur Hervorhebung unterschiedlicher Orte und Planeteneigenschaften wird erfreulicherweise weiterhin genutzt. Die Schärfe und der Kontrast verhalten sich ebenfalls wie auf den schon erschienen DVDs und geben für eine TV-Serie kaum Anlass zu Kritik.
 
Ton (3.0):
 
Wie schon bei Staffel 1 findet sich auch bei dem ersten Teil der zweiten Staffel nur die Originalfassung in Dolby Digital 5.1 auf den Silberlingen wieder. Die deutsche Fassung kommt wiederum nur mit einer Dolby Digital 2.0 Spur daher. Sowohl von der Verständlichkeit der Dialoge als auch dem Basseinsatz gibt es nichts zu bemängeln. Man bekommt als "Zuhörer" der deutschen Fassung zwar eine recht dynamische Tonspur, diese bewegt sich aber leider nur im Rahmen der Möglichkeiten von Dolby Digital 2.0.
 
Bonus (3.0):
 
Wie aus der ersten Staffel bekannt, finden sich wieder die "Entfallenen Szenen" als Bonusmaterial auf den Silberlingen. Teilweise wurde erheblich geschnitten, so dass man mitunter an die 20 Minuten einer Folge zusätzlich anschauen kann. Zudem gibt es auch zu 8 Folgen Audiokommentare mit den Machern. Auf der dritten DVD ist auch die Extended Version von Pegasus enthalten, die fast eine Stunde lang ist. Dies mag ein Grund dafür sein, dass es zu dieser Folge keine entfallenen Szenen gibt. Als richtiges Bonusmaterial ist dies aber nicht zu werten, denn es ist wie die normale Fassung eine reguläre Folge. Bei der Erstellung der Synchro wurde lediglich die kurze Version genommen und nicht die Extended Version, so das Vorhandensein der langen Version lediglich als Vervollständigung zu verstehen ist. Zuletzt seien die fünf Postkarten nicht vergessen, die der Box beiliegen.
 
Fazit (3.5):
 
Einige Verschiebungen später schafft es die erste Staffelbox der neuen Battlestar Galactica Serie doch noch im ersten Quartal 2007 in die Regale des deutschen Handels. Man kann nur sagen, dass man den Fans damit einen riesen Gefallen getan hat, denn auf die Free-TV Fernsehausstrahlung muss man wohl noch bis ins Jahr 2008 warten. Den Zuschauer erwartet spannende Unterhaltung von der ersten bis zur letzen Sekunde und mit der Folge Pegasus gibt es eine weitere wichtige Parallele aus der alten Serie. Mit dieser Folge schließt die Serie erstmal und macht das Warten unerträglich, denn das Ende stellt einen Cliffhanger dar. Zumindest ist die Wartezeit diesmal recht kurz, denn schon Ende Juni erscheint der zweite Teil von Staffel 2 auf DVD. In punkto Bild und Ton bietet sich die von Staffel 1 bekannte Qualität. Das Bonusmaterial ist diesmal etwas großzügiger ausgefallen. Insgesamt kann man sich nicht beklagen und der Preis ist auch recht erschwinglich, wobei man am Ende wohl etwa 45€ für die komplette zweite Staffel bezahlen muss, dennoch lohnt sich diese Investition.
 
Jetzt bei Amazon bestellen: Battlestar Galactica - Season 2.1 (3 DVDs)

Autor: Peter Winkelhane
Datum: 21.05.2007
Startseite | Review Index
AkteDVD Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Amazon Suche
Suchen in:
Suchbegriffe:
Schnäppchen des Tages
» September 2021
» August 2021
» Juli 2021
News Übersicht
Schnäppchen News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
DVD News:
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Review Empfehlung
Ultraviolet (Limited Edition im Steelbook)

» Review jetzt lesen
Termine
» KW 38/2021
» KW 37/2021
» KW 36/2021
Anzeige
Copyright © AkteDVD 2004-2021     
Home | Kontakt | Impressum